23.11.2017

Traditionsschiffer dürfen erst mal weitersegeln

Erst gelt es als Aus für die meisten der Traditionssegler, doch die geplante Verschärfung der Schiffssicherheitsverordnung für Traditionsfahrzeuge wird wieder erneut verschoben. Am Montag verständigte sich der amtierende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) mit den verschiedenen Fachorganisationen der deutschen Traditionsschifffahrt. >>

25.09.2013

Schlechte Zeiten für Wackeldackel

Norwegen lässt bei Hyundai Heavy Industries derzeit ein Schiff bauen, dass in der Lage ist die auf den Rumpf wirkenden Kräfte der Wellen auszugleichen und sich bei Seegang ruhig zu halten. Die Stabilität wird durch in den Rumpf integrierte U-förmige Wassertanks erreicht. >>
21.08.2013

Das DLR richtet Forschungsstelle für Maritime Sicherheit ein

Das DLR führt wissenschaftliche Kompetenzen im Forschungsverbund Maritime Sicherheit zusammen. Die Forschungsarbeiten des Instituts für Methodik der Fernerkundung und die des Instituts für Raumfahrtsysteme werden ab sofort mit der Forschungsstelle Maritime Sicherheit in Bremen gebündelt, um die Situation auf den Ozeanen lückenlos und nahzu in Echtzeit darstellen zu können. >>
01.08.2013

Brigg Astrid gesunken, Besatzung in Sicherheit

In Irland ist das 42 Meter lange Segelschulschiff Astrid während der Gathering Cruise mit 30 Besatzungsmitgliedern gegen einen Fels gelaufen und gesunken. Die Brigg erlitt einen Motorschaden bei der Auslaufparade in Oysterhaven und schlug auf Höhe von Ballymacus Point nahe Kinshale gegen einen Klippe. >>
15.03.2012

Kreuzfahrtschiff Norwegian Star rettet Segler dank AMVER

Das 965 Fuss lange Kreuzfahrtschiff Norwegian Star hat im Golf von Mexiko zwei Segler gerettet. Die beiden hatten von ihrer Yacht "Hokulani" aus ein EPIRB Notsignal aktiviert und die US Küstenwache damit alarmiert. Diese griff auf das AMVER-System zurück, das von der US Coast Guard betrieben wird und Rettungskräften weltweit anzeigen kann, welche Schiffe sich in der Nähe des Hilfesuchenden befinden. >>
11.08.2011

Ein neuer Strandvirus kursiert unter den Superyachten ...

... greift das zentrale Nervensystem an, verwirrt deren Sinne, und lässt die großen Yachten einfach auf Strand laufen. Nachdem letzte Woche in Kroatien das erste Ausbrechen des Virus beobachtet werden konnte, kam es an der US-Küste von Massachusetts zum einem weiteren Krankheitsfall. >>
04.08.2011

Superyacht strandet in der Bucht von Pokojni Dol in Kroatien.

Mitten in der Hochsaison fährt die 40m lange Moon in die kroatische Traumbucht und rauscht auf den vollen Strand. Absicht oder Versehen? So wenig Tiefgang hat die 40 Meter lange Moon nun nicht, als dass sie so weit an den Strand fahren könnte - ohne aufzulaufen. >>
09.12.2008

10 Jahre im Dienst für sichere Schifffahrt – Komet

Die KOMET des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), eines der weltweit modernsten Vermessungsschiffe, ist heute 10 Jahre alt geworden. Mit ihrer Arbeit leistet die KOMET einen wesentlichen Beitrag zur Aktualisierung der Seekarten, die wiederum Voraussetzung für eine sichere Schifffahrt sei, betonte BSH-Präsidentin Monika Breuch-Moritz am Donnerstag in Hamburg. >>